Hundeführerschein und Sachkundenachweis NRW

hundefuehrerschein-und-sachkundenachweis-nrw-roland-berger
0 Bewertungen

ISBN 978-3-7504-1669-7

216 Seiten

€ 23,99

eBook: € 5,99

Erscheinungstermin:
2023

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Inhaltsangabe:

Sachkundeprüfung für Hundehalter in Nordrhein Westfalen.Der Sachkundenachweis in Nordrhein-WestfalenIn den meisten Bundesländern ist die Prüfung für den Sachkundenachweis noch freiwillig. Sie weisen damit Ihre Sachkunde nach, um einen Hund artgerecht zu halten und kontrolliert zu führen. Weiterhin wird Ihnen in diesem Lehrgang die Gefährlichkeit vor Augen geführt, denn ein Hund kann immer Schäden an Leib und Leben anderer verursachen oder erhebliche Sachschäden anrichten. Sie sind also immer gut beraten, wenn Sie die Sachkundeprüfung ablegen, egal, ob diese eine Pflicht ist oder eine Freiwilligkeit.In Niedersachsen haben Sie keine Wahl. Hier müssen Sie die theoretische Prüfung bereits abgelegt haben, bevor Sie sich einen Hund anschaffen. Wenn der Vierbeiner dann bei Ihnen eingezogen ist, müssen Sie innerhalb einer festgelegten Frist die praktische Prüfung mit ihm zusammen bewältigen.In Nordrhein-Westfalen ist diese Prüfung nicht zwingend für jeden Hund notwendig. Hier gilt die sogenannte 20/40-Regel. Das bedeutet, dass Sie für Hunde, die im ausgewachsenen Alter größer als 40 cm werden oder ein Gewicht von mehr als 20 kg auf die Waage bringen, Ihre Sachkunde nachweisen müssen.Ebenso für gefährliche Hunderassen oder Hunde besonderer Rassen müssen Sie einen Sachkundenachweis erbringen. Wie genau diese Prüfung im Einzelfall abläuft und was Sie dafür lernen müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Im zweiten Teil dieses Ratgebers wird Ihnen ein Fragenkatalog zur Verfügung gestellt, um einen ersten Einblick zu erhalten. Wenn Sie die Sachkundeprüfung ablegen müssen, dann informieren Sie sich zusätzlich bei Ihrer zuständigen Behörde nach den genauen Inhalten der Lernfragebögen.Das erwartet Sie unter anderem:- Alles rund um Ernährung, Erziehung, Training und vieles mehr- Wie erkenne ich die Stimmung meines Hundes?- Wie sieht artgerechte Hundehaltung aus?- Was bedeutet der Sachkundenachweis?- Fragebogen mit AntwortenViel Spaß beim Lernen mit Ihren Hund.

Beiträge

Sorry, No posts.
hundefuehrerschein-und-sachkundenachweis-nrw-roland-berger

Hundeführerschein und Sachkundenachweis NRW

ISBN 978-3-7504-1669-7

216 Seiten

€ 23,99

eBook: € 5,99

Erscheinungstermin:
2023

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Hundeführerschein und Sachkundenachweis NRW

0 Bewertungen

Inhaltsangabe:

Sachkundeprüfung für Hundehalter in Nordrhein Westfalen.Der Sachkundenachweis in Nordrhein-WestfalenIn den meisten Bundesländern ist die Prüfung für den Sachkundenachweis noch freiwillig. Sie weisen damit Ihre Sachkunde nach, um einen Hund artgerecht zu halten und kontrolliert zu führen. Weiterhin wird Ihnen in diesem Lehrgang die Gefährlichkeit vor Augen geführt, denn ein Hund kann immer Schäden an Leib und Leben anderer verursachen oder erhebliche Sachschäden anrichten. Sie sind also immer gut beraten, wenn Sie die Sachkundeprüfung ablegen, egal, ob diese eine Pflicht ist oder eine Freiwilligkeit.In Niedersachsen haben Sie keine Wahl. Hier müssen Sie die theoretische Prüfung bereits abgelegt haben, bevor Sie sich einen Hund anschaffen. Wenn der Vierbeiner dann bei Ihnen eingezogen ist, müssen Sie innerhalb einer festgelegten Frist die praktische Prüfung mit ihm zusammen bewältigen.In Nordrhein-Westfalen ist diese Prüfung nicht zwingend für jeden Hund notwendig. Hier gilt die sogenannte 20/40-Regel. Das bedeutet, dass Sie für Hunde, die im ausgewachsenen Alter größer als 40 cm werden oder ein Gewicht von mehr als 20 kg auf die Waage bringen, Ihre Sachkunde nachweisen müssen.Ebenso für gefährliche Hunderassen oder Hunde besonderer Rassen müssen Sie einen Sachkundenachweis erbringen. Wie genau diese Prüfung im Einzelfall abläuft und was Sie dafür lernen müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Im zweiten Teil dieses Ratgebers wird Ihnen ein Fragenkatalog zur Verfügung gestellt, um einen ersten Einblick zu erhalten. Wenn Sie die Sachkundeprüfung ablegen müssen, dann informieren Sie sich zusätzlich bei Ihrer zuständigen Behörde nach den genauen Inhalten der Lernfragebögen.Das erwartet Sie unter anderem:- Alles rund um Ernährung, Erziehung, Training und vieles mehr- Wie erkenne ich die Stimmung meines Hundes?- Wie sieht artgerechte Hundehaltung aus?- Was bedeutet der Sachkundenachweis?- Fragebogen mit AntwortenViel Spaß beim Lernen mit Ihren Hund.

Beiträge

Sorry, No posts.

Wie hat Ihnen das Werk gefallen?

Haben Sie es bereits verschlungen und möchten Ihre Eindrücke mit der BUCHSZENE.DE-Community teilen? Melden Sie sich hier an oder registrieren Sie sich kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Rezension.

Wir von BUCHSZENE.DE lieben Bücher. Sollten Sie diese Leidenschaft teilen, freuen wir uns, wenn Sie aktives Mitglied unserer Community werden. Als registrierter BUCHSZENE.DE-Partner können Sie Rezensionen über Ihre Lieblingsbücher, -hörbücher, Filme und mehr verfassen, Bücher bewerten und an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen. Das Beste daran: Das Ganze ist kostenlos.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken