Die beste Ernährung bei Endometriose

0 Bewertungen

ISBN 978-3-432-11816-1

168 Seiten

€ 22,99

Erscheinungstermin:
2024

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Inhaltsangabe:

Dich selbst unterstützenHeftige Unterleibsschmerzen im Zyklus und bei der Menstruation, ein unangenehmer Blähbauch, Verdauungsprobleme, Schmerzen beim Sex oder auf der Toilette – die Endometriose ist ein Chamäleon mit unterschiedlichen Gesichtern. Oft werden die Beschwerden nicht ernst genommen und als „normales Frauenleiden“ abgetan. Daher ist der Weg zur richtigen Diagnose oft lang und steinig. Aktuelle wissenschaftliche Forschungen zeigen, dass sich eine antientzündliche Ernährung lindernd auf Schmerzen und positiv auf den Krankheitsverlauf sowie weitere Symptome auswirken kann. Die Ernährungs- und Gesundheitswissenschaftlerin Nicole Heinze ist auf das Thema Ernährung bei Endometriose und Zyklusbeschwerden spezialisiert. In ihrem praktischen Ratgeber und Kochbuch mit vielen leckeren Rezepten erfährst du alles darüber, wie eine Ernährung aussehen kann, die dich in deiner Endometriose lindernd unterstützt.– Antientzündliche Ernährung ist der Schlüssel zur Besserung. Zusätzlich gilt es, individuelle Trigger auszuschließen: Welche Rolle spielen Histamin, Gluten, Weizen, Zucker und Süßstoffe und Allergien? So erkennst und eliminierst du deine Trigger.– Nährstoffe wie B-Vitamin, Vitamin D, Zink, Magnesium und Omega-3-Fettsäuren helfen dem Körper und unterstützen gezielt bei Endometriose.– Stress im Kopf = Stress im Körper: Schaffe dir mit Atemübungen, Aromatherapie oder der schönen I-Love-you-Massage Ruheoasen im Alltag.

Beiträge

die-beste-ernaehrung-bei-endometriose-nicole-r-heinze

Die beste Ernährung bei Endometriose

ISBN 978-3-432-11816-1

168 Seiten

€ 22,99

Erscheinungstermin:
2024

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Die beste Ernährung bei Endometriose

0 Bewertungen

Inhaltsangabe:

Dich selbst unterstützenHeftige Unterleibsschmerzen im Zyklus und bei der Menstruation, ein unangenehmer Blähbauch, Verdauungsprobleme, Schmerzen beim Sex oder auf der Toilette – die Endometriose ist ein Chamäleon mit unterschiedlichen Gesichtern. Oft werden die Beschwerden nicht ernst genommen und als „normales Frauenleiden“ abgetan. Daher ist der Weg zur richtigen Diagnose oft lang und steinig. Aktuelle wissenschaftliche Forschungen zeigen, dass sich eine antientzündliche Ernährung lindernd auf Schmerzen und positiv auf den Krankheitsverlauf sowie weitere Symptome auswirken kann. Die Ernährungs- und Gesundheitswissenschaftlerin Nicole Heinze ist auf das Thema Ernährung bei Endometriose und Zyklusbeschwerden spezialisiert. In ihrem praktischen Ratgeber und Kochbuch mit vielen leckeren Rezepten erfährst du alles darüber, wie eine Ernährung aussehen kann, die dich in deiner Endometriose lindernd unterstützt.– Antientzündliche Ernährung ist der Schlüssel zur Besserung. Zusätzlich gilt es, individuelle Trigger auszuschließen: Welche Rolle spielen Histamin, Gluten, Weizen, Zucker und Süßstoffe und Allergien? So erkennst und eliminierst du deine Trigger.– Nährstoffe wie B-Vitamin, Vitamin D, Zink, Magnesium und Omega-3-Fettsäuren helfen dem Körper und unterstützen gezielt bei Endometriose.– Stress im Kopf = Stress im Körper: Schaffe dir mit Atemübungen, Aromatherapie oder der schönen I-Love-you-Massage Ruheoasen im Alltag.

Beiträge

Wie hat Ihnen das Werk gefallen?

Haben Sie es bereits verschlungen und möchten Ihre Eindrücke mit der BUCHSZENE.DE-Community teilen? Melden Sie sich hier an oder registrieren Sie sich kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Rezension.

Wir von BUCHSZENE.DE lieben Bücher. Sollten Sie diese Leidenschaft teilen, freuen wir uns, wenn Sie aktives Mitglied unserer Community werden. Als registrierter BUCHSZENE.DE-Partner können Sie Rezensionen über Ihre Lieblingsbücher, -hörbücher, Filme und mehr verfassen, Bücher bewerten und an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen. Das Beste daran: Das Ganze ist kostenlos.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken