Stefan Aust - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Stefan Aust

Stefan Aust

Stefan Aust, geboren am 1. Juli 1946, ist einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands. Er begann bei der Zeitschrift konkret und arbeitete dann viele Jahre bei Panorama, wo sein Bericht über ein verschwiegenes Todesurteil, das der Marinerichter Filbinger im Zweiten Weltkrieg gefällt hatte, zu dessen Rücktritt als Ministerpräsident führte. Er gründete Spiegel TV und war 12 Jahre lang Chefredakteur des Spiegel, später Mitinhaber des Fernsehsenders N24 und Herausgeber der Welt. Er ist Autor zahlreicher Dokumentationen und Bücher. Sein Buch Der Baader-Meinhof-Komplex, erstmals 1985 erschienen, gilt als „Klassiker“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung). Bei Piper erschien 2021 der Bestseller „Zeitreise“.

Mehr zu Stefan Aust

„Zeitreise“ von Stefan Aust
Titelbild Bestseller Sachbuch Zeitreise

Sachbücher | 25. Juni 2021 | Redaktion

Es gibt wenig Menschen, die bei großen zeitgeschichtlichen Ereignissen und Entwicklungen der letzten Jahrzehnte so oft mittendrin waren, wie Stefan Aust.


Logo BUCHSZENE.DE