Sharon Dodua Otoo

Sharon Dodua Otoo

Sharon Dodua Otoo (1972 in London) ist Autorin und politische Aktivistin. Sie schreibt Prosa und Essays und ist Herausgeberin der englischsprachigen Buchreihe ‚Witnessed‘ (edition assemblage). Ihre ersten Novellen ‚die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle‘ und ‚Synchronicity‘ erschienen zuletzt 2017 beim S. Fischer Verlag. Mit dem Text ‚Herr Gröttrup setzt sich hin‘ gewann Otoo 2016 den Ingeborg-Bachmann-Preis. 2020 hielt sie die Klagenfurter Rede zur Literatur ‚Dürfen Schwarze Blumen Malen?‘, die im Verlag Heyn erschien. Politisch aktiv ist Otoo bei der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V. und Phoenix e.V. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin. Literaturpreise: Ingeborg-Bachmann-Preis 2016. Bei S.Fischer erschien 2021 „Adas Raum“.

Mehr zu Sharon Dodua Otoo

„Adas Raum“ Sharon Dodua Otoo
Titelbild Bestseller Belletristik Adas Raum

Belletristik | 16. April 2021 | Redaktion

Der lang erwartete erste Roman der Bachmann-Preisträgerin Sharon Dodua Otoo: „Adas Raum“ verwebt die Lebensgeschichten vieler Frauen zu einer Reise durch die Jahrhunderte und über Kontinente.


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: