Melanie Bottke | BUCHSZENE

Melanie Bottke

Melanie Bottke

© Privat

Geboren 1986 in Schwerin, ließ sich Melanie Bottke nach dem Abitur zur Buchhändlerin ausbilden. In ihrer Herzensheimat Hamburg arbeitete sie später im Kundenservice und im Buchgroßhandel. Mittlerweile ist sie im Content Management aktiv und arbeitet als Texterin in einem aufstrebenden Hamburger Start-Up. Denn noch lieber als Bücher zu lesen und zu verkaufen, schrieb sie selbst. Veröffentlichte Kurztexte von ihr finden sich in zahlreichen Anthologien und einem Online-Magazin. 2018 erscheint ihr erstes Buch „Auf leeren Seiten“ im Franzius Verlag. Außerdem ist sie mit zwei Fantasy-Manuskripten im Schwarzer Drachen Verlag unter Vertrag. Die beiden Bücher sollen im 1. Halbjahr 2019 folgen. Neben dem Schreiben, schlägt Melanie Bottkes Herz für den Turniertanz. 2017 durfte sie mit ihrem Team in der 1. Bundesliga bei der Deutschen Meisterschaft der Standard-Formationen in Bremen mittanzen und auch auf dem Einzelparkett ist sie aktiv. Das Schreiben und das Tanzen bilden für sie die perfekte Balance für Körper und Geist.

Mehr zum Autor

Melanie Bottkes „Auf leeren Seiten“ ist der Debütroman der Autorin
Titelbild Auf leeren Seiten

Frau Bluhm liest Kolumnen Slider posts | 13. März 2019 | Von Frau Bluhm

Warnhinweis: Allen Freunden von Melanie Bottke wird von der Lektüre von Frau Bluhms Rezension zu „Auf leeren Seiten“ eindringlich abgeraten. Alle anderen sollten sie aus Selbstschutz unbedingt lesen.