Jean-Paul Didierlaurent | BUCHSZENE

Home >>

Jean-Paul Didierlaurent

Jean-Paul Didierlaurent

Geboren 1962 im elsässischen La Bresse, lebt Jean-Paul Didierlaurent nach einigen Jahren in Paris nun wieder in seinem Heimatort und arbeitet im Kundencenter eines Telekommunikationsunternehmens. 1997 hat er zum ersten Mal zwei Erzählungen bei einem Schreibwettbewerb eingereicht – und beide haben gewonnen. Seither hat er etliche preisgekrönte Kurzgeschichten geschrieben. Mit „Die Sehnsucht des Vorlesers“ gab er sein Debüt als Romancier. Jüngst erschien von ihm „Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky“, ein romantisch-modernes Märchen über das Thema Sterbehilfe.

Mehr zum Autor
Sie lieben Romantik? Dann sind Sie hier genau richtig!
Jean-Paul Didierlaurents „Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky“ ist ein modernes Märchen
Titelbild Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky - Jean-Paul Didierlaurent

Romane und Erzählungen | 15. Januar 2018 | Simone Lilienthal

In „Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky“ schickt Jean-Paul Didierlaurent zwei ungewöhnliche Sterbehelfer an den Start. Eine romantische Geschichte mit Leichenpräparator und Seniorenpflegerin.

Share this post:


Mit der Nutzung von BUCHSZENE.DE erklären Sie sich damit einverstanden, dass unser Internetauftritt und unsere Tools/Plugins Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.