Jakob Andratsch

Jakob Andratsch

Geboren 1995 in Stuttgart, studierte Jakob Andratsch Deutsche Philologie an der Universität Wien. Es folgten Auftritte und Arbeiten in der Offtheaterszene Wiens, beim DVB Verlag sowie auf der Buch Wien. 2018 wirkte er in Wien an der Webserie „Friends&Hearts@Vienna“ mit, produziert von Radio NJoy, und inszenierte die „Publikumsbeschimpfung“ von Peter Handke am Staatstheater Stuttgart unter dem Regisseur Martin Laberenz. 2019 schrieb er das Drehbuch für den Kurzspielfilm „Qualitätshonig“, bei dem er auch Regie führte. Zudem fertigte er Staffel zwei von „Friends&Hearts@Vienna“ und absolvierte eine Regieassistenz bei der Sommernachtskomödie Rosenburg. 2020 veröffentlichte er die Kurzgeschichte „Das Haus am Waldrand in der Nähe des Aussteigerdorfes. Oder über die Angst, mich anzustecken“, erschienen in Lichtungen 162, sowie das Drehbuch zu „Sie nannten Ihn Johnny – Das Hörspiel“. Seit 2020 ist er Autor für die Stuttgarter Hilfsorganisation STELP e.V., und im Trabantenverlag Berlin hat er in einer Anthologie ein Gedicht namens „Prater und Schnaps“ veröffentlicht.

Mehr zu Jakob Andratsch

Die Krimi-Hörspiele von „Sie nannten ihn Johnny“ leben von herrlichem Wiener Flair
Titelbild Sie nannten ihn Johnny

Interviews | 21. Juni 2021 | Jörg Steinleitner

Mario Nowak ist Ermittler in Wien, Würstelbudenfan und Hauptfigur der skurrilen Hörspielserie „Sie nannten ihn Johnny“, mit deren Machern wir uns im Interview unterhalten. Marios Problem: Der Senf ist weg!


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: