Ilja Leonard Pfeijffer | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Ilja Leonard Pfeijffer

Ilja Leonard Pfeijffer

Ilja Leonard Pfeijffer, geboren 1968 in Rijswijk (Niederlande) schreibt Romane, Geschichten, Gedichte, Kolumnen, Essays, Theaterstücke und Songtexte. 2008 übersiedelte er nach Genua, wo er auch heute noch lebt und arbeitet. 2014 erhielt er den Libris Literatuur Prijs für seinen vierten Roman „La Superba“, der allein in den Niederlanden 80.000 Exemplare verkauft hat und zurzeit verfilmt wird. „Grand Hotel Europa“ steht seit seiner Publikation 2018 in den Niederlanden an der Spitze der Bestsellerliste und wird von Kritikern und Lesern gleichermaßen geschätzt.

Mehr zu Ilja Leonard Pfeijffer

„Grand Hotel Europa“ von Ilja Leonard Pfeijffer
Titelbild Grand-Hotel Europa Bestseller

Belletristik | 25. Oktober 2020 | Redaktion

„Grand Hotel Europa“ erzählt von einem alten Kontinent, auf dem vor lauter Geschichte kein Raum für die Zukunft ist und die einzige Perspektive der Tourismus. Es ist ein Roman über unsere europäische Identität und die Nostalgie am Ende einer Ära.


Logo BUCHSZENE.DE