Igor Levit | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Igor Levit

Igor Levit

Igor Levit, geboren am 10. März 1987 im russischen Gorki (heute Nischni Nowgorod), zog mit acht Jahren mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte an der Musikhochschule Hannover und gewann 2005 beim Arthur-Rubinstein-Wettbewerb als jüngster Teilnehmer die Silbermedaille. Zuletzt veröffentlichte er alle 32 Klaviersonaten Beethovens. Levit ist Träger des Gilmore Artist Awards, 2020 wurde er u. a. mit der „Gabe der Erinnerung“ des Internationalen Auschwitz Komitees, dem Bundesverdienstkreuz und dem Preis für Verständigung und Toleranz des Jüdischen Museums Berlin ausgezeichnet. Bei Hanser erschien „Hauskonzert“.

Mehr zu Igor Levit

„Hauskonzert“ von Igor Levit
Titelbild Bestseller Sachbuch Hauskonzert

Sachbücher | 27. April 2021 | Redaktion

Igor Levit gehört zu den besten Pianisten seiner Generation. Doch sein Wirken geht weit über die Musik hinaus …


Logo BUCHSZENE.DE