Hengameh Yaghoobifarah - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Hengameh Yaghoobifarah

Hengameh Yaghoobifarah

Hengameh Yaghoobifarah, geboren 1991 in Kiel, studierte Medienkulturwissenschaft und Skandinavistik in Freiburg und Linköping. Nach einem Zwischenstopp in Wien zog Hengameh Yaghoobifarah 2014 nach Berlin und arbeitet dort seitdem in der Redaktion des Missy Magazine. Außerdem schreibt Hengameh Yaghoobifarah frei für deutschsprachige Medien, seit 2016 etwa die Kolumne „Habibitus“ für die taz. 2019 hat Hengameh Yaghoobifarah gemeinsam mit Fatma Aydemir die viel beachtete Anthologie „Eure Heimat ist unser Albtraum“ herausgegeben. Im Verlag Blumenbar erschien der Bestseller „Ministerium der Träume“.

Mehr zu Hengameh Yaghoobifarah

„Ministerium der Träume“ von Hengameh Yaghoobifarah
Titelbild Bestseller Belletristik Ministerium der Träume

Belletristik | 24. Februar 2021 | Redaktion

Als die Polizei vor ihrer Tür steht, bricht für Nas eine Welt zusammen: ihre Schwester Nushin ist tot. Autounfall, sagen die Beamten. Suizid, ist Nas überzeugt.


Logo BUCHSZENE.DE