Home >> Schriftsteller >>

Gunter Haug

Gunter Haug Gunter Haug

© Privat

Geboren 1955 in Stuttgart-Bad Cannstatt, studierte Gunter Haug Geschichte und Kulturwissenschaften in Tübingen. Seine erste Karriere führte ihn vom Lokalredakteur des Münsinger Alb-Boten über das SWF-Landesstudio Tübingen bis auf den Posten des Fernsehnachrichtenchefs beim SDR und SWF und des Abteilungsleiters im Fernseh-Landesprogramm des SWF/SDR, zuständig für Sondersendungen. Seine zweite Karriere startete er nach einem Eklat beim SWR – Gunter Haug hatte sich in einem Kriminalroman über einen „Spätzlessender“ amüsiert. Danach verfasste er über 30 Bücher, darunter der Bestseller „Niemands Tochter“ über das Leben seiner Großmutter. Gunter Haug wurde mehrfach für seine Arbeit ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz und mit dem Bayerischen Landesmedienpreis.

Mehr zum Autor
Vom Froschkönig zum Fernsehchef und Bestsellerautor
Gunter Haugs Autobiografie „Ohne Worte – Wie ich den Froschkönig besiegte“
Gunter Haug

Interviews | 27. November 2017 | Jörg Steinleitner

Anlässlich des Erscheinens seiner Autobiografie erzählt Gunter Haug von seiner Kindheit in schwäbisch Sibirien, von einem verrückten Erlebnis mit Thomas Anders und wie er wegen eines Krimis seinen Job als Fernsehchef verlor.

Share this post:

Nach oben Zurück zur Übersicht