George Saunders | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

George Saunders

George Saunders

1958 in Amarillo, Texas geboren, lebt George Saunders heute mit seiner Frau und zwei Töchtern in Oneonta, New York, und ist Dozent an der Syracuse University. Er hat mehrere Bände mit Kurzgeschichten veröffentlicht, erhielt u.a. 2013 den PEN/Malamud Award und 2014 den Folio Prize. Das Echo auf seinen ersten Roman »Lincoln im Bardo« war überwältigend: Man Booker Prize 2017, Shortlist für den Golden Man Booker Prize, Premio Gregor von Rezzori 2018, New York Times-Nr.1-Bestseller, SWR-Bestenliste Platz 1 und Spiegel-Bestseller. Im Herbst 2019 erschien „Fuchs Acht“ und eroberte weltweit die Bestsellerlisten.

Mehr zu George Saunders

„Fuchs 8“ von George Saunders
Titelbild Fuchs 8 Buchszene Bestseller

Belletristik | 25. März 2020 | Redaktion

Ein Fuchs regt die Menschheit zum Denken über sich selbst an.


Logo BUCHSZENE.DE