Elizabeth Strout | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Elizabeth Strout

Elizabeth Strout

1956 in Portland, Maine geboren, erhielt Elizabeth Strout im Jahr 2009 für ihren Roman „Mit Blick aufs Meer“ den Pulitzerpreis. „Die Unvollkommenheit der Liebe“ wurde für den Man Booker Prize 2016 nominiert. „Alles ist möglich“ wurde 2018 mit dem Story Prize ausgezeichnet, erhielt ein überwältigendes Presseecho in den USA und stand in allen großen Medien auf den Empfehlungslisten. Elizabeth Strout lebt in Maine und in New York City. 2020 erschien ihr Bestseller Die langen Abende.

Weiterführende Links:

Elizabeth Strout auf Wikipedia

Mehr zu Elizabeth Strout

„Die langen Abende“ von Elizabeth Strout
Die langen Abende von Elizabeth Strout - Spiegel Bestseller

Belletristik | 2. April 2020 | Redaktion

Ein bewegender Roman, der von Liebe und Verlust erzählt, vom Altern und der Einsamkeit, von Momenten des Glücks und des Staunens.


Logo BUCHSZENE.DE