Edward Snowden | BUCHSZENE

Edward Snowden

Edward Snowden

„Mein Name ist Edward Snowden. Sie halten dieses Buch in Händen, weil ich etwas getan habe, das für einen Mann in meiner Position sehr gefährlich ist: Ich habe beschlossen, die Wahrheit zu sagen“, schreibt Edward Snowden über seinen Bestseller „Permanent Record – Meine Geschichte“. Edward Joseph Snowden wurde 1983 in Elizabeth City, North Carolina, geboren und wuchs im Schatten des NSA-Hauptquartiers in Fort Meade, Maryland, auf. Als Systemingenieur hat er für CIA und NSA gearbeitet. Für seinen Dienst an der Öffentlichkeit hat er mehrere Preise erhalten, darunter den Right Livelihood Award (Alternativer Nobelpreis) für die Gestaltung einer besseren Welt, den Whistleblower-Preis der Vereinigung deutscher Wissenschaftler, den Ridenhour Prize for Truth-Telling und die Carl-von-Ossietzky-Medaille der Internationalen Liga für Menschenrechte. In den USA wird Edward Snowden per Haftbefehl gesucht. Heute lebt er in einer Dreizimmerwohnung in Moskau und engagiert sich für einen freien Journalismus und den Schutz der Bürgerrechte im digitalen Zeitalter.

Mehr zum Autor

In „Permanent Record“ erzählt der Whistleblower Edward Snowden seine Geschichte
Titelbild Permanent Records

Bestseller-Check Bestseller-Check-Leiste | 7. Februar 2020 | Jörg Steinleitner

Er tauschte sein freies Leben auf Hawaii gegen ein geheimes in einer Wohnung in Moskau. „Permanent Record“ ist die Geschichte des Edward Snowden, der Amerikas Massenüberwachung öffentlich machte.