Christian Kracht - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Christian Kracht

Christian Kracht

In Saanen in der Schweiz wurde Christian Kracht am 29. Dezember 1966 geboren. Nach der Schule nahm er in den USA das Studium der Filmwissenschaften auf, arbeitete bei verschiedenen Presseerzeugnissen und begann dann zu reisen – durch Asien ebenso wie durch Afrika oder den Südpazifik. Er zählt zu den modernen deutschsprachigen Schriftstellern. Seine Werke sind in 30 Sprachen übersetzt. 2012 erhielt Christian Kracht den Wilhelm-Raabe-Preis, für den Roman „Die Toten“ 2016 den Schweizer Buchpreis sowie den Hermann-Hesse-Literaturpreis. Bei Kiepenheuer & Witsch erschien 2021 der Bestseller „Eurotrash“.

Mehr zu Christian Kracht

„Eurotrash“ von Christian Kracht
Titelbild Bestseller Belletristik

Belletristik | 16. März 2021 | Redaktion

„Eurotrash“ ist ein berührendes Meisterwerk von existentieller Wucht und sarkastischem Humor


Logo BUCHSZENE.DE