Chris Silberer | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Chris Silberer

Chris Silberer

Chris Silberer, geboren am Internationalen Frauentag, lebt mit Familie und drei Katzen bei Frankfurt. Sie studierte Marketing-Kommunikation und arbeitet als Werbetexterin. Nach ihrem humoristischen Debüt die „Werbekatze“, widmet sie sich mit Vorliebe dem Kriminalroman. Ihre Kommissarin Gatti ist Synästhetikerin und löst ihre Fälle auf ganz besondere Art und Weise. Außerdem schreibt sie mit der von ihr gegründeten Autorinnengruppe „Bloody Maries“ Kurzgeschichten mit schwarzem Humor. Chris Silberer ist zudem Mitglied der Mörderischen Schwestern, einem Netzwerk von Frauen, deren gemeinsames Ziel die Förderung der von Frauen geschriebenen, deutschsprachigen Kriminalliteratur ist. Ihr Krimi „Blitzsauber – Wer Unordnung macht, wird umgebracht“ erschien 2020.

Mehr zu Chris Silberer

Wer Ordnung macht, wird umgebracht – Chris Silberer von den Mörderischen Schwestern im Interview über „Blitzsauber“
Blitzsauber

Interviews Slider posts | 20. Januar 2021 | Clara Felsmann

Schwarzer Humor und blitzsaubere Mordgeschichten, die so manche harmlose Hausfrau in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Die neue Anthologie der Mörderischen Schwestern.


Logo BUCHSZENE.DE