Bob Woodward | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Bob Woodward

Bob Woodward

Bob Woodward, 1943 in Geneva, Illinois, geboren, ist Leitender Redakteur der Washington Post, für die er seit knapp 50 Jahren berichtet. Der Journalist wurde mit zwei Pulitzer-Preisen ausgezeichnet, 1973 zusammen mit Carl Bernstein für die Berichterstattung über die Watergate-Affäre, die zur Abdankung Richard Nixons führte, und 2003 als Chefreporter der Washington Post für die journalistische Arbeit über die Anschläge von 9/11. 2020 erschien der Bestseller „Wut“.

Mehr zu Bob Woodward

„Wut“ von Bob Woodward
Wut Bestseller

Sachbücher | 3. November 2020 | Redaktion

Trump im Visier der Journalistenlegende Bob Woodward: Ein Präsident zwischen Corona und Wirtschaftskrise, zwischen unbeirrbaren Anhängern und neuem Widerstand


Logo BUCHSZENE.DE