Gayl Jones

Sie wurde 1949 in Kentucky geboren, wo sie auch heute noch zurückgezogen lebt. Gayl Jones hat am Wellesley College und der University of Michigan gelehrt. »Evas Mann« aus dem Jahr 1976 ist ihr zweiter Roman. Ihr erster Roman, »Corregidora«, der 1975 in den USA erschien, erscheint am 17. August 2022 im Kanon Verlag.. ist Schriftstellerin, Literaturübersetzerin und Journalistin. Sie übersetzte u. a. Werke von Liza Cody, Ann Petry oder Fran Ross ins Deutsche. 2021 wurde sie für die Übersetzung von »Oreo« mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet.

Werke

Evas Mann

ISBN 978-3-9856805-2-8

220 Seiten

€ 23,00

Beiträge

Sorry, No posts.