Bea Berger und Tina Tall | BUCHSZENE

Bea Berger und Tina Tall

Tina Tall und Bea Berger

©Tina Tall und Bea Berger

Die beiden sind ein ziemlich gegensätzliches Autorenduo mit Sinn für Humor: Bea Berger war schon immer eine flexible Natur. Sie übte sich früh in der Welt der Medien und absolvierte mit 14 Jahren ihr erstes Praktikum in der Redaktion eines RTL-Magazins. Dort leitete sie später die Wochenendredaktion und arbeitete parallel dazu beim Kulissenbau einer Münchner Filmbaufirma. Zur gleichen Zeit ging es bei Tina Tall etwas gediegener zu. Sie blieb dem Arbeitsmarkt länger fern, und studierte erst einmal Finanzen an einer Fachhochschule. Mit dem Diplom in der Tasche verdingte sie sich als Gutachterin einer Bundesbehörde. Bea Berger hingegen legte eine berufliche Wende hin: Sie tauchte ein in die Welt der Naturheilkunde, führte eine eigene Praxis und leitete die Wellnessabteilung eines Hotels. Auch der soliden Tina Tall wurde unterdessen ihr braver Gutachterjob zu langweilig. Deshalb beschloss sie, ihr Geld fortan teilweise auf der Straße zu verdienen: Sie wurde Ermittlungsbeamtin einer Bundesbehörde. Interessanten und teils schrägen Persönlichkeiten waren die Beiden bis dato zu Hauf begegnet. Unabhängig voneinander beschlossen sie, ihre Erfahrungen in Buchform zum Ausdruck zu bringen. Und dann kam der Tag der schicksalhaften Begegnung in einem kreativen Schreibworkshop: Während die eine von nackten Feuerwehrmännern schrieb, notierte die andere eine Metapher über ein geheimnisvolles Geschenk, und schon war das literarische Duo geboren. Tina Tall verfasste in der Zeit ihren Debütroman „Töte für mich“, der unter dem Pseudonym „Ellen Stone“ erschienen ist, während Bea Berger eine weitere berufliche Kehrtwende als Journalistin hinlegte. Beste Voraussetzungen für ein gemeinsames Projekt, das mit dem humorigen Roman „Heiliger Gummistiefel“ verwirklicht wurde.

Mehr zum Autor

Bea Berger und Tina Tall im Interview über ihre Komödie „Heiliger Gummistiefel“
Titelbild Heiliger Gummistiefel

Interviews | 2. Dezember 2019 | Tim Pfanner

Lehrerin Susi Schniebel erwischt ihren Mann in flagranti. Vor lauter Frust stürzt sie sich ins Partyleben und landet im Kloster. Bea Berger und Tina Tall im Interview über ihren Roman „Heiliger Gummistiefel“.