Kolumnen | BUCHSZENE

Buchkolumnen


Nicki Thorntons Roman „Hotel der Magier“ ist ein Jugendfantasy-Roman mit Krimi-Plot
Titelbild Hotel der Magier

Frau Bluhm liest | 20. Dezember 2019 | Frau Bluhm

Ein Küchenjunge wird verdächtigt, einen berühmten Magier vergiftet zu haben. Um sein Leben zu retten, muss er schnellstmöglich den wahren Täter finden. Frau Bluhm liest Nicki Thorntons „Hotel der Magier“.


Die Experten der Buchhandlung Graff empfehlen: Die besten Fantasy- und SciFi-Bücher im Dezember
Fantasy-SciFi-Kolumne Dezember

Fantasy- und SciFi-Buchtipps der Graff-Azubis | 19. Dezember 2019 | Redaktion

Neuer Lesestoff für Science Fiction und Fantasy-Fans: eine verstrickte Geschichte in magischen Gefilden, ein Mädchen mit zauberhaften Fähigkeiten und spannende Zukunftsausblicke in die Forschung. Da ist garantiert für jeden was dabei!


Sie sind romantisch oder packend, berührend oder schlicht Junkfood – BUCHSZENE präsentiert die schönsten Winterromane!
Titelbild Steinleitners Woche Winterromane

Steinleitners Woche | 18. Dezember 2019 | Jörg Steinleitner

Brauchen Sie noch ein richtig gutes Buch für die kalten Tage? Die BUCHSZENE-Redaktion rund um Caro Vonier und Kathrin Brunner präsentiert Ihnen einige der besten Romane des Winters.


Rhiannon Navins Roman „Alles still auf einmal“ hat die Qualität, einen zu Tränen zu rühren
Alles still auf einmal

Frau Bluhm liest | 3. Dezember 2019 | Frau Bluhm

Zach ist sechs und überlebt einen Amoklauf. Wenig später stellt er fest, dass einer aus seiner Familie fehlt. Wie diese damit umgeht, davon handelt Rhiannon Navins Roman „Alles still auf einmal“.


In „Wie Hitler das Skateboard erfand“ erklärt Danny Kringiel die Geschichte der Menschheit mal anders
Titelbild Wie Hitler das Skateboard erfand

Frau Bluhm liest | 25. November 2019 | Frau Bluhm

Wussten Sie, dass Cäsar für den FC Bayern München verantwortlich ist? In „Wie Hitler das Skateboard erfand“ beweist Spiegel-Online-Mann Danny Kringiel, dass alles mit allem zusammenhängt. Frau Bluhm liest!


Nina George über Gegenwart und Zukunft der Künstlichen Intelligenz in der Buchbranche
Titelbild Essay Nina George Werden Computer Romane schreiben?

Kolumnen | 21. November 2019 | Nina George

Künstliche Intelligenz, die das Bestseller-Potential von Manuskripten prüft, gibt es bereits. Aber wo lenkt und denkt KI noch in der Buchbranche? In ihrer Keynote beschreibt Nina George („Das Lavendelzimmer“) Chancen und Risiken der digitalen Möglichkeiten.


Die Experten der Buchhandlung Graff empfehlen: Die besten Fantasy- und SciFi-Bücher im November
Science Fiction und Fantasy Buchtipps im November 2019

Fantasy- und SciFi-Buchtipps der Graff-Azubis | 19. November 2019 | Redaktion

Eine im Sand versinkende Welt, Menschenversuche an Kindern im Stil von Stephen King und tödliche Schatzbergungen. Die Experten der Buchhandlung Graff teilen mit uns ihre Fantasy- und SciFi-Empfehlungen des Monats.


Hayley Barkers „Die Arena“ spielt in einer Gesellschaft der Ungerechtigkeit und Gewalt
Titelbild Die Arena

Frau Bluhm liest | 13. November 2019 | Frau Bluhm

England ist zweigeteilt: Die „echten“ Briten leben in Luxus, die „Dregs“ zählen zum Abschaum. Hayley Barkers Jugendroman „Die Arena“ erinnert an die Gegenwart – aber auch an den Nationalsozialismus.


Die Schriftstellerin Nina George über die Veränderungen der Lebensbedingungen für Autorinnen und Autoren
Titelbild Südlichter

Kolumnen | 31. Oktober 2019 | Nina George

Internet-Piraterie und Erpressung durch digitale Monopole: Die Schriftstellerin und Präsidentin des European Writers’ Council Nina George („Das Lavendelzimmer“) über Risiken und Chancen des digitalen Alltags


In Karl Olsbergs „Das Freu“ versucht ein Mädchen die Menschen glücklicher zu machen
Titelbild Der Freu

Frau Bluhm liest | 23. Oktober 2019 | Frau Bluhm

Mafalda ist begeistert: Der Fortunator macht glücklich. Doch das Glück hat eine Kehrseite. Kann das Mädchen die Menschen wachrütteln? Karl Olsbergs „Das Freu“ handelt von sozialen Medien und dem Glück.