Frau Bluhm liest

Home >> Magazin >> Kolumnen >>

Frau Bluhm liest


In Michael Robothams Roman „Die andere Frau“ macht ein Sohn eine verstörende Erfahrung
Titelbild Die andere Frau

Frau Bluhm liest | 9. Januar 2019 | Von Frau Bluhm

Ein Sohn wird ans Krankenbett des Vaters gerufen, wo bereits seine Mutter sitzen soll. Doch die Frau am Bett ist nicht seine Mutter. Michael Robothams „Die andere Frau“ ist ein Joe-O’Loughlin-Roman.


Hannah Doyles „Mein Jahr zum Glück“ ist ein amüsanter, herzerwärmender Mutmacher-Roman
Titelbild Mein Jahr zum Glück

Frau Bluhm liest | 4. Januar 2019 | Von Frau Bluhm

Wenn dir dein Traummann abhanden kommt, hast du genau eine Möglichkeit: Jeden Tag als Chance anzusehen. Wildentschlossen stellt sich Hannah Doyles Heldin Izzy in „Mein Jahr zum Glück“ dem Leben.


Lucie Castels „Weihnachten wird wunderbar“ ist lustig, chaotisch und einfühlsam
Titelbild Weihnachten wird wunderbar

Frau Bluhm liest | 26. Dezember 2018 | Von Frau Bluhm

Was passiert, wenn zwei Schwestern ausgerechnet an Weihnachten wegen des Wetters am Flughafen Heathrow stranden? Lucie Castels „Weihnachten wird wunderbar“ ist perfekte Sonntagnachmittagslektüre!


Sten Nadolnys weiser und poetischer Roman „Das Glück des Zauberers“ – gelesen von Frau Bluhm
Titelbild Das Glück des Zauberers

Frau Bluhm liest | 21. Dezember 2018 | Von Frau Bluhm

Ein Zauberer-Großvater träumt von einer Zauberer-Enkeltochter. Im Alter 106 Jahren wird sie ihm geschenkt. Sten Nadolnys „Das Glück des Zauberers“ feiert das Leben: Jeder einzelne Tag ist wertvoll.


Abbi Waxmans Roman „Vorstadtgeflüster“ ist lustig, erfrischend, aber auch traurig
Vorstadtgeflüster

Frau Bluhm liest | 12. Dezember 2018 | Von Frau Bluhm

Wie tröstend wirkt Eiscreme in amerikanischen Vorstädten? Was, wenn du aus Versehen deine Nachbarin mit einem fremden Mann im Bett erwischst? Frau Bluhm liest Abbi Waxmans Roman „Vorstadtgeflüster“.


Judith Lennox‘ Roman „Das Haus der Malerin“ – in der Buchkolumne „Frau Bluhm liest“
Das Haus der Malerin

Frau Bluhm liest | 30. November 2018 | Von Frau Bluhm

Eine Physikerin erbt unerwartet das Landhaus ihrer Künstlerinnen-Tante. Gleichzeitig verwickelt sich ihr Mann in einen Sexskandal. Judith Lennox‘ „Das Haus der Malerin“ erzählt von zwei starken Frauen.


Mhairi McFarlanes Roman „Sowas kann auch nur mir passieren“ – gelesen von Frau Bluhm
Titelbild Sowas kann auch nur mir passieren

Frau Bluhm liest | 28. November 2018 | Von Frau Bluhm

Was, wenn du deinen Job verlierst und deinen Freund im Bett mit einer anderen erwischst? Georgina macht bei einem Schreibwettbewerb mit! Mhairi McFarlanes „Sowas kann auch nur mir passieren“ …


Karen Roses Thriller „Dornenherz“ ist der 19. Band der Cincinnati-Reihe
Titelbild Dornenherz

Frau Bluhm liest | 23. November 2018 | Von Frau Bluhm

Eine Psychologin macht einen Ausflug und schaut plötzlich in den Lauf einer Pistole. Wenig später hat ein Scharfschütze den, der sie bedrohte, getötet. Frau Bluhm liest Karen Roses „Dornenherz“.


Tim Pröses Buch „Samstagabendhelden“ erinnert an eine schöne Familien-Fernsehzeit
Titelbild Samstagabendhelden

Frau Bluhm liest | 14. November 2018 | Von Frau Bluhm

Mit Pierre Brice führte er das letzte Interview vor dessen Tod, Barbara Schöneberger entlockte er Privates. In seinem Buch „Samstagabendhelden“ feiert Tim Pröse die TV-Epoche von Gottschalk bis heute.


Nora Roberts‘ Thriller „Die Stunde der Schuld“ konfrontiert seine Heldin mit einer Katastrophe
Titelbild die Stunde der Schuld

Frau Bluhm liest | 9. November 2018 | Von Frau Bluhm

Naomi, die Heldin in Nora Roberts‘ Thriller „Die Stunde der Schuld“ ist zwölf, als sie feststellt, dass ihr gläubiger Vater in einem Kellerloch eine Frau gefangen hält. Frau Bluhm hat den Roman gelesen.