Kolumnen | BUCHSZENE

Home >> Magazin >>

Kolumnen

Briefträgers Deal mit dem Teufel – Frau Bluhm liest
Frau Bluhm liest Genki Kawamuras „Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden“ und freut sich
Titelbild Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden - Genki Kawamura

Frau Bluhm liest | 12. Juni 2018 | Von Frau Bluhm

Weil der Briefträger einen Tumor hat, erklärt er sich zu einem Deal mit dem Teufel bereit: Für jeden Gegenstand, den er von der Welt verschwinden lässt, verlängert der sein Leben um einen Tag.

Eine komplizierte Familie – Frau Bluhm liest
Frau Bluhm liest Brianna Wolfsons „Ein zufälliger Irrtum über die Liebe“ und ist erschüttert
Titelbild Ein zufälliger Irrtum über die Liebe - Brianna Wolfson

Frau Bluhm liest | 7. Juni 2018 | Von Frau Bluhm

Wie sieht es in einem depressiven Menschen aus? Wie wirkt sich seine Krankheit auf seine Familie aus? Um diese beiden Fragen kreist Brianna Wolfsons Debütroman „Ein zufälliger Irrtum über die Liebe“.

Es gibt es noch, das einfache Leben – Steinleitners Woche
Von Wölfen, Dracula und Frau Schuster, die Fieber kriegt, wenn sie an Deutschland denkt
Transsilvanien und Dracula Steinleitners Woche Kolumne

Steinleitners Woche | 2. Juni 2018 | Jörg Steinleitner

Sie leben im Lande Draculas und im Herzen Europas. Sie trotzen der Globalisierung. Sie sind die letzten ihrer Art. Eine Reise nach Rumänien – voller stiller Abenteuer unter Siebenbürger Sachsen.

Ein fantastisches Kinderbuch – Frau Bluhm liest
Frau Bluhm liest Wieland Freunds Kinderbuch „Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts“
Titelbild Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts - Wieland Freund

Frau Bluhm liest | 30. Mai 2018 | Von Frau Bluhm

Ein Junge erbt ein Schloss und findet im Kleiderschrank eines verbotenen Zimmers den Zugang zu einer fantastischen Welt. Frau Bluhm liest Wieland Freunds „Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts“!

Nachts im Zoo – Frau Bluhm liest einen Thriller
Frau Bluhm liest Gin Phillips‘ „Nachtwild“ – eine packende Story mit psychologischer Tiefe
Nachtwild Gin Philips

Frau Bluhm liest | 22. Mai 2018 | Von Frau Bluhm

Gin Phillips‘ „Nachtwild“ ist ein besonderer Thriller: Hautnah erleben wir mit, was es mit uns macht, wenn wir eigentlich nur nett in den Zoo wollten und plötzlich einem Terrorszenario ausgeliefert sind.

Eine Reise zu sich selbst – Frau Bluhm liest
Frau Bluhm liest Adelia Saunders‘ „Die Worte, die das Leben schreibt“ und ist hin und weg
Die Worte, die das Leben schreibt - Adelia Saunders

Frau Bluhm liest | 18. Mai 2018 | Von Frau Bluhm

Adelia Saunders‘ Hauptfigur hat eine besondere Gabe: Sie kann Menschen lesen. Ihre Haut ist für sie durchzogen von Wörtern. Frau Bluhm ist von „Die Worte, die das Leben schreibt“ begeistert.

Der perfekte Lehrer – Steinleitners Woche
Die Unterrichtsmethoden von Herrn Bramkreisler hören sich verrückt an, aber sie funktionieren
Kolumne Steinleitners Woche

Steinleitners Woche | 16. Mai 2018 | Jörg Steinleitner

Physik zählt nicht unbedingt zu den Lieblingsfächern von Jörg Steinleitners Tochter Elsa. Doch seit sie vom unkonventionellen Herrn Bramkreisler unterrichtet wird, macht es Spaß und Elsa versteht was.

Schockmomente, Mystik und Grusel – Frau Bluhm liest
Frau Bluhm liest Thomas Finns „Lost Souls“ – den Horrorthriller, in dem Ratten die Hauptrolle spielen
Lost Sould Thomas Finn

Frau Bluhm liest | 9. Mai 2018 | Von Frau Bluhm

Eine Archäologin gerät nahe der Stadt Hameln ins Zentrum mysteriöser Vorkommnisse und Todesfälle. Thomas Finns Horrorthriller „Lost Souls“ greift die Sage vom Rattenfänger zu Hameln auf. Frau Bluhm liest!

Gedankenlesen per Hautkontakt – Frau Bluhm liest
Frau Bluhm liest C. E. Bernards „Palace of Glass – Die Wächterin“, Band 1 der neuen Trilogie
Palace of Glass C E Bernard

Frau Bluhm liest | 4. Mai 2018 | Von Frau Bluhm

C. E. Bernards Heldin Rea aus „Palace of Glass“ kann per Hautkontakt Gedanken lesen. Als Leibwächterin des Prinzen wird diese geheime Fähigkeit für sie zum Problem. Kann man ohne Berührung lieben?

Ein kleines Mädchen kämpft gegen den Müll
Wie ein Mädchen aus einem kleinen Dorf dem Plastikmüll den Kampf ansagte und alle mitmachten

Steinleitners Woche | 1. Mai 2018 | Jörg Steinleitner

„Wir Menschen machen zu viel Plastikmüll“, sagte die neunjährige Vanessa aus dem Dorf unseres Kolumnisten zu ihrer Mama. Und sie änderte auch gleich was. Woraufhin TV-Teams das Dorf stürmten. Steinleitners Woche.

Nach oben

Mit der Nutzung von BUCHSZENE.DE erklären Sie sich damit einverstanden, dass unser Internetauftritt und unsere Tools/Plugins Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.