Bestseller im Härtetest – Der Bestseller-Check | BUCHSZENE

Der Bestseller-Check – Bestseller von SPIEGEL im Härtetest

Welche Bücher auf der Bestsellerliste lesenswert sind und was zu Ihrem Lesertyp passt. Der BUCHSZENE Bestseller-Check!
Timur Vermes‘ Flüchtlingsroman „Die Hungrigen und die Satten“ im Bestseller-Check
Titelbild Die Hungrigen und die Satten

Bestseller-Check | 7. Oktober 2018 | Jörg Steinleitner

In „Die Hungrigen und die Satten“ lässt Timur Vermes 400.000 Flüchtlinge von Afrika zu Fuß nach Europa gehen. Eine Satire, die der Verlogenheit unserer Zeit so nahekommt, dass es nur noch weh tut.

Mary Bassons „Die Malerin“
Titelbild Die Malerin Mary Basson

Bestseller-Check | 17. September 2018 | Jörg Steinleitner

Ein Frauenroman über Liebe und Kunst in politisch bewegter Zeit. Mary Bassons „Die Malerin. Die Kunst war ihr Leben – Kandinsky ihr Schicksal“ erzählt Gabriele Münters Leben. Unser Bestseller-Check!

Jaron Laniers „Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst“ im Bestseller-Check
Titelbild Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst Jaron Lanier

Bestseller-Check | 9. September 2018 | Jörg Steinleitner

Social Media gefährden unsere Freiheit. Sie machen uns zu schlechten Menschen und Daten-Sklaven. Jaron Laniers „Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst“ im Bestseller-Check.

Bill Clintons und James Pattersons Thriller „The President Is Missing“ im Bestseller-Check
The President Is Missing Bill Clinton, James Patterson

Bestseller-Check | 19. August 2018 | Bernhard Berkmann

Gemeinsam mit James Patterson erzählt Bill Clinton in „The President Is Missing“ die Geschichte eines US-Präsidenten, der wegen eines Terroristen von der Bildfläche verschwindet. Ist der Thriller gut?

Martin Walkers Krimi „Revanche – Der zehnte Fall für Bruno, Chef de police“ im Bestseller-Check
Revanche Martin Walker

Krimis und Thriller | 27. Mai 2018 | Tim Pfanner

Eine Frauenleiche, drapiert wie eine Venus. Ein uraltes Testament. Und ein gefolterter Mittelalterforscher. Martin Walkers Held Bruno, Chef de Police ermittelt wieder. Aber ist der Krimi auch gut?

Drei Frauen ringen um ein besseres Leben – Laetitia Colombanis „Der Zopf“ im Bestseller-Check
Der Zopf - Laetitia Colombani

Gegenwartsliteratur | 23. Mai 2018 | Simone Lilienthal

Eine Unternehmerstochter kämpft gegen den Bankrott. Eine Anwältin ringt mit der Krankheit. Und eine „Unberührbare“ wehrt sich gegen die Armut. Im Zentrum von „Der Zopf“ stehen drei starke Frauen.

Kunst, Familie und die Liebe – Anne Reineckes Debütroman „Leinsee“ im Bestseller-Check
Titelbild Leinsee - Anna Reincke

Romane und Erzählungen | 2. März 2018 | Jörg Steinleitner

Hat Liebe eine Farbe? Kann man sie riechen? Anne Reineckes sinnliches und mitunter verstörendes Debüt „Leinsee“ erzählt von schillernden Menschen, großer Kunst und widersprüchlichen Gefühlen.

Alice Pantermüllers und Daniela Kohls „Mein Lotta-Leben – Wenn die Frösche zweimal quaken“ im Bestseller-Check
Mein Lotta-Leben Wenn die Frösche zweimal quaken

Daniela Kohl Spezial | 17. Januar 2018 | Jörg Steinleitner

Der dreizehnte Lotta-Band im Bestseller-Check! Ob er genauso gut ist wie die anderen zwölf? Dieses Mal macht Lotta beim Vorlesewettbewerb mit und schmuggelt sich in eine Kinovorstellung für Große.

Jen Whites „Als wir fast mutig waren“ – ein spannender Roman über zwei mutige Mädchen auf Abenteuerreise
Titelbild Als wir fast mutig waren - Jen White

Bestseller-Check | 12. Januar 2018 | Annika von Schnabel

Was macht man, wenn man als 12-Jährige mit seiner kleinen Schwester vom eigenen Vater an einer einsamen Tankstelle ausgesetzt wird? Man wächst über sich hinaus. „Als wir fast mutig waren“ im Bestseller-Check.

Marc-Uwe Klings Satire „QualityLand“ entwirft ein aberwitziges und erschreckend reales Zukunftsbild

Bestseller-Check | 25. Dezember 2017 | Jörg Steinleitner

Peter Arbeitsloser hat ein Problem: Der allmächtige Onlinehandler TheShop hat ihm einen Vibrator zugeschickt, den Peter nicht wollte … Marc-Uwe Klings Roman „QualityLand“ im Bestseller-Check.

Sie suchen ein gutes Buch? Dann sind Sie hier richtig. Denn dafür haben wir den Bestseller-Check erfunden. Sein Auftrag: Gute Bücher von schlechten zu unterscheiden. Ganz speziell fühlen wir Büchern aus den Bestsellerlisten Belletristik und Sachbuch auf den Zahn.

Denn nicht jedes Buch, das auf der Bestsellerliste steht, muss lesenswert sein. Und vor allem passt nicht jeder Bestseller zu jedem Lesertyp. Für unsere Rezensionen berücksichtigen wir die aktuellen Bestsellerlisten, wie zum Beispiel des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL.

Was ist eigentlich ein Bestseller?

Das Wort Bestseller kommt aus dem englischen Sprachraum und steht für „Verkaufsschlager“. Es gibt sogar Hitparaden für Bestseller, die Bücher-Charts oder sogenannten Bestsellerlisten. Können wir daraus schließen, dass Bestseller gute Bücher sind, nur weil sie sich gut verkaufen?

Können wir Bestsellerlisten vertrauen?

Eine der bekanntesten Bestsellerlisten ist die SPIEGEL-Bestsellerliste.

Literaturkundige oder Influencers (Personen mit starker medialer Präsenz) sprechen eine Buchempfehlung aus, zum Beispiel im Fernsehen, in einer Zeitung oder im Internet und schon greifen Lesehungrige zu und die Verkaufszahlen gehen nach oben. Im günstigsten Fall wird aus der Buchempfehlung ein Bestseller.

Wie werden Bestsellerlisten gemacht?

Bestsellerlisten sind in erster Linie Bücher-Charts, die Verkaufszahlen repräsentieren sollen. Doch die geheim gehaltene Datengrundlage der zwei großen Marktforschungsunternehmen Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) und Media Control, die als Grundlage für die Bücher-Charts dienen, stimmen laut Medienberichten nicht überein und somit auch nicht die veröffentlichten Bestsellerlisten. Die Verkaufszahlen sind immer nur eine Hochrechnung der Stichproben der jeweiligen Marktforschungsunternehmen (So werden Bestsellerlisten wirklich gemacht).

Bestsellerlisten zeigen also nur vage Verkaufstrends auf und nicht alle Bestseller sind für Jedermann lesenswert. Über die literarische Qualität gibt allenfalls ein bekannter Autorenname einen ersten Hinweis.

In Abwandlung eines alten Sprichwortes: Vertrauen ist gut, selber lesen ist besser. Die Redakteure von BUCHSZENE.DE lesen stellvertretend für Sie aufmerksam und kritisch vor, was aktuell auf der Bestsellerliste steht und geben dann ehrliche Buchempfehlungen ab.

Und jetzt: Viel Spaß beim Lesen!