Kim Jens Witzenleiter: Die Prüfung. Hörbuchtipp | BUCHSZENE

Eine perfide Thriller-Story, die Stimmen berühmter Hollywood-Stars – und das Ganze aus ungewöhnlichen Perspektiven erzählt. Kim Jens Witzenleiters Hörspiel „Die Prüfung“ setzt eigene Maßstäbe.

Sein Hörspiel „Die Prüfung“ erzählt Kim Jens Witzenleiter als packenden Vierteiler

26. März 2020 | Bernhard Berkmann

Titelbild Die Prüfung

©Estrada Anton shutterstock-ID 1130152070

Kim Jens Witzenleiter wählte für „Die Prüfung“ eine spannende Form

Im Film feiern wir das serielle Erzählen dank Netflix & Co. seit Jahren. Nun wagt sich ein ambitioniertes Hörspielprojekt an diese spannende Erzählweise: Kim Jens Witzenleiters Suspense-Reihe „Die Prüfung“ kommt als Vierteiler. In jedem der ersten drei Teile erzählt der Autor die Story aus der Perspektive einer Hauptfigur. In der vierten Folge dann treffen die vier Personen im Rahmen eines dramatischen Finales aufeinander. Das Schicksal einer Familie wird besiegelt.

Eine Familie wird Opfer eines Entführers mit perfider Phantasie

Im Mittelpunkt der Handlung stehen die Gibsons. Die Familie wird Opfer einer Entführung. Die erste Folge von „Die Prüfung“ wird erzählt aus der Perspektive des Vaters Scott. Sie lässt uns hautnah dabei sein, wie dieser vom Entführer immer wieder neue Aufgaben gestellt bekommt und unter dessen perfider Phantasie leidet. Der Verbrecher zwingt Scott zu Selbstverletzung, Mord und Folter. Scott macht mit, weil er seine Familie retten will. Doch die Folgen seines Tuns drohen ihn zu zerstören.

Was ist wichtiger im Leben – Erfolg oder ein reines Gewissen?

Die zweite Folge rückt die Journalistin Stephanie Groß ins Rampenlicht. Sie beschattet den Familienvater. Es scheint, als könnte sie einen ganz eigenen Beitrag zur Aufklärung des Verbrechens leisten. Allerdings stellt sich Stephanie als zerrissene Persönlichkeit dar: Einerseits könnte sie dank ihrer Recherchen zur Rettung der entführten Familie beitragen – andererseits aber würde sie damit die Bedeutung ihres journalistischen Scoops schmälern. Was ist wichtiger im Leben – Erfolg oder ein reines Gewissen? Mit dieser Frage hadert diese vielschichtige Figur.

Die Frage ist, ob die Entführten das Ganze überleben werden

Viktor Balldar ist der Held des dritten Teils von Kim Jens Witzenleiters Hörspiel. Viktor ist Privatdetektiv. Seine Mission: den Entführer so schnell wie möglich zu stoppen und die Familie zu befreien. Allerdings findet der Privatschnüffler im Laufe der Zeit heraus, welcher Art die Verbindung zwischen Täter und Opfer ist. Er rückt immer mehr in die unangenehme Position, über Leben und Tod der Entführten mitentscheiden zu müssen.

Kim Jens Witzenleiter holte sich Hollywood-Stimmen ins Studio

Dass sich die Spannung bis zum vierten Teil ständig steigert, ist auch der aufwendigen Gestaltung und hochwertigen Besetzung von „Die Prüfung“ zu verdanken. Der Vater Scott wird von Markus Pfeiffer – der deutschen Stimme von Hollywood-Star Baron Cohen gesprochen. Markus Pfeiffer ist auch aus Kult-Videospielen wie „The Witcher“ und „Assassin’s Creed“ bekannt. Die Rolle der Journalistin Stephanie übernimmt Stephanie Preis, die u.a. von Christian Rode ausgebildet wurde.

Diesem liebevoll kreierten Hörspiel kann man sich nur schwer entziehen

Privatdetektiv Viktor Balldar wird von Christopher Kussin, bekannt aus „MIG – Monsterparty“, verkörpert und Sprecherin Katja Keßler leiht der entführten Tina Gibson ihre Stimme. Auch in den Nebenrollen hören wir berühmte Schauspieler. Dazu schafft Michael Donners Musik eine spannungsgeladene Atmosphäre, der man sich nur schwer entziehen kann. Es entsteht tatsächlich so etwas wie Kino für die Ohren.

Die Prüfung - Vaterliebe

Kim Jens Witzenleiter
Die Prüfung – Vaterliebe 1
1 CDs, € 8,49
Nova MD

 

Die Prüfung - Journalismus 2

Kim Jens Witzenleiter
Die Prüfung – Journalismus 2
1 CD, € 8,49
Nova MD

Die Prüfung Justiz

Kim Jens Witzenleiter
Die Prüfung – Justiz 3
1 CD, € 8,49
Nova MD

 

Die Prüfung Finale

Kim Jens Witzenleiter
Die Prüfung – Finale 4
1 CD, € 8,49
Nova MD

 

In diesem Beitrag geht es um: , , , ,
Kim Jens Witzenleiter

Geboren 1986 in Ludwigsburg, schrieb Kim Jens Witzenleiter seit seiner Jugend kleinere, meist phantasiereiche, Geschichten. Im Alter von …


Zur Biografie von Kim Jens Witzenleiter