Ein Stapel ungelesener Bücher - Influenca Bookosa | BUCHSZENE

Doch unsere Freunde von influenza-bookosa präsentieren eine so überraschende wie kreative Lösung. Sie werden lachen – und ganz sicher gleich losbasteln!

Der Stapel ungelesener Bücher

6. Juni 2016 | Tim Pfanner

Doch unsere Freunde von influenza-bookosa präsentieren eine so überraschende wie kreative Lösung. Sie werden lachen – und ganz sicher gleich losbasteln!

Jeder, der Bücher liebt, kennt das Problem: Der Stapel der ungelesenen Bücher wächst und wächst. Denn natürlich sind nicht nur beim Essen die Augen größer als … na ja, Sie wissen schon. Doch jetzt gibt es Abhilfe! Alles, was Sie dafür brauchen, sind ein paar Bögen buntes Papier, ein Stift und ein Glas. Und schon haben Sie das Problem vom Tisch – bzw. Regal. Die buchverliebte Website www.influenza-bookosa.de, die sich mit kreativer Begeisterung und charmantem Humor dem „Leben mit Lesen“ widmet, erklärt wie’s geht.

Unser Lesetipp für Sie lautet heute also SuB-Glas | Zu tief ins Glas geschaut? SuB steht übrigens für „Stapel ungelesener Bücher“. Auf geht’s, machen Sie ihm den Garaus! Bücher wollen geliebt und gelesen werden!

In diesem Beitrag geht es um:

Logo BUCHSZENE.DE