Katrin Schubert Fünf Minuten für mich | BUCHSZENE

Home >>

Katrin Schubert Fünf Minuten für mich

29. März 2018 | Michael Grimm | Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten


Heute im Osterkörbchen:

Fünf Minuten für mich – 20 einfache Techniken für Gelassenheit

 

Jeder von uns kann entspannter durchs Leben gehen, findet Katrin Schubert. In ihrem Buch „Fünf Minuten für mich“ erklärt die erfahrene Ärztin überzeugende ganzheitliche Wege zur Entspannung.

 

Zauberwort: Lüchow

 

Das Zauberwort ist Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel. Bitte merken und beim Formular auf folgender Seite angeben:

Fünf Minuten für mich

Katrin Schubert erklärt so, dass man sich bestärkt fühlt

 

Share this post:
Share this post:
Mehr zur Rubrik
Eckhart Nickel entwirft in „Hysteria“ eine Welt, die dystopisch ist – und gleichzeitig hochrealistisch
Titelbild Hysteria

Frau Bluhm liest Slider posts | 19. Oktober 2018 | Von Frau Bluhm

Ein Mann entdeckt auf dem Biomarkt merkwürdig unnatürliche Himbeeren. Auf der Suche nach dem Rätsel ihrer Beschaffenheit und Herkunft gerät er in eine kulinarische Dystopie. Eckhart Nickels „Hysteria“.

Was tut ein Schriftsteller, wenn seine Frau immer wieder Fund-Menschen aus dem Wald mitbringt?
Titelbild Das Buch vom Laufen Kolumne Steinleitners Woche 157

Slider posts Steinleitners Woche | 17. Oktober 2018 | Jörg Steinleitner

„Ich glaubte meiner Frau zunächst nicht, aber dann rollte doch ein Chinese in einem schrottigen Polo auf den Hof.“ Jörg Steinleitners Kolumne über Chinesen, Basketballerinnen und andere Fund-Menschen.

Paulo Coelhos autobiografischer Roman „Hippie“ in der Buchvorstellung
Titelbild Hippie

Gegenwartsliteratur Slider posts | 15. Oktober 2018 | Bernhard Berkmann

Eine spannende Suche nach Identität und Werten, eine große Liebe und ein Road-Trip nach Nepal. Paulo Coelho erzählt in „Hippie“ aus seinem Leben: Wie er unsterblich verliebt im Magic Bus um die Welt fuhr.

Kai Strittmatters „Die Neuerfindung der Diktatur“
Titelbild Kai Strittmatter die Neuerfindung der Diktatur

Interviews Slider posts | 10. Oktober 2018 | Jörg Steinleitner

Das wichtigste Sachbuch der Frankfurter Buchmesse 2018! In „Die Neuerfindung der Diktatur“ erklärt Kai Strittmatter (Süddeutsche Zeitung) wie totale digitale Überwachung in China funktioniert und was sie für uns bedeutet.


Mit der Nutzung von BUCHSZENE.DE erklären Sie sich damit einverstanden, dass unser Internetauftritt und unsere Tools/Plugins Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.