Abgestimmt auf Ihre Interessen: Buchempfehlungen zu Sachbüchern | BUCHSZENE

Home >> Buchempfehlungen für Ihr Leseglück >>

Sachbücher

Abgestimmt auf Ihre Interessen: Buchempfehlungen zu Sachbüchern

Ein irres, ein berauschendes, ein berührendes Buch – Benjamin von Stuckrad-Barres „Panikherz“

Bestseller-Check | 2. Mai 2016 | Jörg Steinleitner

Benjamin von Stuckrad-Barre hat in den vergangenen Jahren hart an sich gearbeitet, um zu einem der unsympathischsten Prominenten Deutschlands zu werden. In seinem Buch „Panikherz“ zeigt er sich von einer völlig neuen Seite: als beinahe an Drogen krepiertes menschliches Wrack, als liebenswerter Udo-Lindenberg-Fan und als gnadenloser Kritiker seiner selbst. Dieses Buch ist so berührend, wild… Weiterlesen »


Johann Nepomuk Maier. Perspektive(n) – Phänomene einer erweiterten Realität

Sachbücher | 12. April 2016 | Redaktion

Über 70 Prozent der Menschen, so eine repräsentative Untersuchung, haben schon einmal eine außergewöhnliche Erfahrung in ihrem Leben gemacht. Eine Erfahrung, die sich mit unserem gesunden Menschenverstand nicht wirklich erklären lässt. Diese Menschen möchten wissen, ob sie sich das Erlebte nur eingebildet haben, oder ob es doch mehr zwischen Himmel und Erde gibt, das außerhalb… Weiterlesen »


Shibori – Traditionelles Färben aus Japan neu interpretiert

Sachbücher | 3. April 2016 | Redaktion

In diesem Buch trifft Tradition und Handwerk auf Design und Fantasie. Anhand von Step by Step Anleitungen in Wort und Bild erklärt Christiane Hübner Falt- und Färbetechniken und macht mit konkreten Produktideen Lust aufs Nacharbeiten. Das japanische Verb shiboru bedeutet pressen, drehen, quetschen. Und was durch diese Behandlung des Stoffes im Zusammenspiel mit Farbe –… Weiterlesen »


Wo entsteht unser Wetter? Der TV Wetterfrosch verrät es

Sachbücher | 17. März 2016 | Redaktion

ARD Wetterexperte Sven Plöger lädt ein zu einer spannenden Reise um die Welt. Waren die Winter früher schneereicher? Gibt es den Klimawandel? Wer bestimmt das Wetter und wo entsteht es? Über nichts können wir uns so aufregen wie über Sonne, Wind und Regen und ihre extremen Geschwister Sturm, Hochwasser und Hagel. Dabei ist alles ganz… Weiterlesen »


Wie man hier und anderswo die Liebe feiert

Sachbücher | 27. Januar 2016 | Redaktion

Ein Buch für verliebte Leser, mit Ideen aus aller Welt wie man Liebesbräuche selbst umsetzen kann. Mit Liebesbräuche der Liebe Ausdruck verleihen: Zu jeder Zeit und an jedem Winkel der Welt feiern Menschen ihre Liebe – mit Ritualen und Bräuchen, die das unfassbare Gefühl sichtbar, hörbar und spürbar machen: Es gibt das hingebungsvolle Schnitzen und… Weiterlesen »

Wir kennen sie von der Bestsellerliste. Doch was genau sind Sachbücher?

Bestsellerlisten für Erwachsene differenzieren zwischen Belletristik und Sachbüchern. Besonders deutlich wird der Unterschied durch die englischen Bezeichnungen: Belletristik heißt „fiction“, zu Deutsch Fiktion, ist also erfunden. Sachbücher nennt man „non-fiction“, d.h., sie sind der Wahrheit verpflichtet. Kurz gesagt vermitteln Sachbücher einen bestimmten Tatsachengehalt aus der Natur- und Geisteswelt.

Wissen vermitteln beide: Was unterscheidet Fachbücher und Sachbücher?

Auch wenn sie ähnlich klingen: Sachbücher und Fachbücher sind nicht ein und dasselbe. Ein wissenschaftliches oder professionelles Fachbuch richtet sich an einen Expertenkreis. Es setzt Fachwissen voraus und benutzt spezielle Fachbegriffe. Anders sieht es bei Sachbüchern aus. Ihr Ziel ist es, ein breites Laienpublikum über ein bestimmtes Thema zu informieren. Gute Sachbücher sind daher

– unterhaltsam,
– informativ,
– leicht verständlich,
– übersichtlich gestaltet und
– ansprechend aufbereitet.

Alles nur kein Fachchinesisch: die hohe Kunst der Sachbücher

Um Sachbücher noch klarer von Fachbüchern abzugrenzen, bezeichnet man bestimmte Sachbücher auch als erzählende oder populäre Sachbücher. Verfasst werden sie durchaus von Experten. Doch diese bereiten ihr Wissensgebiet so auf, dass es auch ohne Vorkenntnisse einfach und verständlich ist. Das betrifft insbesondere folgende Gattungen von Sachbüchern:

– Wirtschaftsbücher
– politische Bücher
– gesellschaftskritische Bücher
– Geschichtsbücher
– naturwissenschaftliche Bücher
– medizinische Bücher

Ein Trend kommt selten allein: Viele Sachbücher zu einem Thema

Sachbücher unterliegen Trends. Gut beobachten ließ sich das an „Darm mit Charme“ von Giulia Enders. Mit ihrem unterhaltsamen, illustrierten Sachbuch „über ein unterschätztes Organ“ landete die junge Ärztin 2014 einen Bestseller. Prompt erschienen ganz ähnlich gestaltete Sachbücher über andere Medizinthemen: „Haut nah“ von der Dermatologin Yael Adler, „Fit im Schritt“ von dem Urologen Volker Wittkamp, „Viva la Vagina!“ von Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl und weitere.

Sind Biografien und Lebensgeschichten auch Sachbücher?

Wer übers eigene Leben schreibt, fühlt sich nicht zwingend der Wahrheit verpflichtet. Daher kippen viele Autobiografien ins Romanhafte. Für Biografien und Lebensgeschichten über berühmte Persönlichkeiten gilt das in der Regel nicht: Diese zählen zur Kategorie Sachbücher. Manche geben wie Geschichtsbücher zudem Einblick in eine bestimmte Epoche. Doch es gibt Zwischenformen: „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann liest sich wie eine Doppelbiografie über Gauß und Humboldt. Tatsächlich ist es größtenteils Fiktion, also ein Roman.

Kochbücher und Backbücher als erzählende Sachbücher

Eines der erfolgreichsten Sachbücher aller Zeiten ist das „Original Dr. Oetker Schulkochbuch“. Mit diesem Klassiker lernten Generationen, wie man Rührei macht. Heute sind Kochbücher und Backbücher oftmals erzählende Sachbücher: Sie kombinieren Rezeptsammlungen und Homestorys. Ein Superstar dieses Genres ist Jamie Oliver. Sein Debüt „Kochen mit Jamie Oliver“ revolutionierte 2002 den Markt der Kochbücher und Backbücher. Mit „Jamie kocht Italien“ erschien jüngst das 21. Buch des britischen Kochs.

Auch Reiseführer sind Sachbücher und unterliegen einem Wandel

Im Bereich Reiseführer bieten namhafte Verlage gut recherchierte und verlässliche Infos zu verschiedenen Destinationen:

– Polyglott
– Merian
– Marco Polo
– ADAC Verlag
– Baedeker
– Lonely Planet

Zudem sind wie bei Kochbüchern und Backbüchern erzählende Sachbücher auf dem Vormarsch. „Auszeit Storys“ von Ramona Krieger und Ulrich Pingel, „Mit 50 Euro um die Welt“ von Christopher Schacht oder „Frühstück mit Elefanten“ von Gesa Neitzel verbinden Wissenswertes über Land und Leute mit persönlichen Erfahrungsberichten. So wecken sie die Lust aufs Reisen.

Lexika & Wörterbücher: Buchempfehlungen zu diesen Sachbüchern

Manche glauben, Lexika & Wörterbücher seien out: Sie googeln lieber im Internet. Andere lieben es, sich gemütlich auf dem Sofa Wissen anzueignen. Aufmachung und Gestaltung werden auch hier immer wichtiger. So bietet „Das Taschenhirn“ nicht nur Jugendlichen spannendes Allgemeinwissen aus 12 Kategorien in 352 Listen! Und der Duden-Verlag, bekannt für seine fundierten Lexika & Wörterbücher, verlegt anspruchsvolle, unterhaltsame Bücher zu vielen Wissensthemen. Sicher ist auch etwas für Sie dabei!