Philosophische Romane | BUCHSZENE

Philosophische Romane

Sten Nadolnys weiser und poetischer Roman „Das Glück des Zauberers“ – gelesen von Frau Bluhm
Titelbild Das Glück des Zauberers

Frau Bluhm liest | 21. Dezember 2018 | Frau Bluhm

Ein Zauberer-Großvater träumt von einer Zauberer-Enkeltochter. Im Alter 106 Jahren wird sie ihm geschenkt. Sten Nadolnys „Das Glück des Zauberers“ feiert das Leben: Jeder einzelne Tag ist wertvoll.

Abbi Waxmans Roman „Vorstadtgeflüster“ ist lustig, erfrischend, aber auch traurig
Vorstadtgeflüster

Frau Bluhm liest | 12. Dezember 2018 | Frau Bluhm

Wie tröstend wirkt Eiscreme in amerikanischen Vorstädten? Was, wenn du aus Versehen deine Nachbarin mit einem fremden Mann im Bett erwischst? Frau Bluhm liest Abbi Waxmans Roman „Vorstadtgeflüster“.


Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), would like to process personal data with external services. This is not necessary for using the website, but allows me to interact even more closely with them. If desired, please make a choice:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), would like to process personal data with external services. This is not necessary for using the website, but allows me to interact even more closely with them. If desired, please make a choice: