Die besten Stephen King Filme – Literaturverfilmungen - BUCHSZENE.DE

Die besten Stephen King Filme – Literaturverfilmungen

Der Schriftsteller Stephen King ist ohne Frage einer der erfolgreichsten Autoren gruseliger Romane. Seit vielen Jahrzehnten verzaubert er seine Leserschaft mit atemberaubenden Thrillern. Die Liste der besten Bücher von Stephen King ist lang. „Der Friedhof der Kuscheltiere“ aus dem Jahr 1983 ist zweifelsohne ein echter Klassiker und zudem eines seiner erfolgreichsten Werke. Dabei steht vor allem eine Frage im Raum: Was ist das Geheimnis des mysteriösen Tierfriedhofs in der sonst so idyllischen Kleinstadt Ludlow?

Auch Stephen Kings Schocker-Roman „Es“ (1986) spielt in einem – vermeintlich – friedlichen kleinen Ort, der fiktiven Kleinstadt Derry. Mit „Es“ hat der Autor ein namenloses, furchteinflößendes Monster erschaffen, das in Derry Kinder tötet. „Es“ zeigt sich regelmäßig in Gestalt eines Horrorclowns – und soll endlich besiegt werden. Einige seiner Romane beziehen sich auch auf wahre Begebenheiten, wie etwa der Roman „Der Anschlag“ (2011), in welchem das Attentat um die Ermordung des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy als Ausgangspunkt der Erzählungen gilt.

Mit einem der neueren Thriller „Das Institut“ (2019) stammt ein weiteres lesenswertes Werk aus der Feder von Stephen King. Hier geht es um den zwölfjährigen Luke, der paranormal veranlagt ist und in ein geheimes Institut verschleppt wird. Aus diesem streng bewachten Ort ist noch nie zuvor jemand entkommen. 2020 legte Stephen King mit „Blutige Nachrichten“ eine Sammlung von vier Kurzgeschichten vor. Insgesamt hat Stephen King eine Vielzahl an nervenaufreibenden Horror-Romanen geschrieben, sodass die Frage nach seinem wohl besten Buch nur schwer zu beantworten ist.
Neben den zahlreichen packenden Büchern gibt es mittlerweile auch spannende Stephen King Verfilmungen. Nicht zuletzt zum Beispiel mehrere Versionen vom bereits erwähnten „Friedhof der Kuscheltiere“ oder auch dem Horrorclown „Es“. Im Horrorfilm „Shining“ (1980) geht es um die hellseherische Gabe, welche die Protagonisten nach und nach in tödliche Gefahr bringt. Nicht zuletzt zählt „Die Verurteilten“ (1994) als einer der beliebtesten Stephen King Verfilmungen und auf vielen Listen sogar als bester Film aller Zeiten. Hier geht es um einen unschuldig wegen Mordes Verurteilten, dessen einziger Ausweg die Flucht aus dem Gefängnis darstellt.
Egal aber ob Buch oder Film – Stephen King fasziniert die Thriller-Welt mit seinen genialen Werken.


Logo BUCHSZENE.DE