Matthias Weik und Marc Friedrich | BUCHSZENE

Home >>

Matthias Weik und Marc Friedrich

Matthias Weik und Marc Friedrich Marc Friedrich und Matthias Weik

© Christian Staehle/Asperg

Die Ökonomen und Honorarberater Matthias Weik und Marc Friedrich haben jüngst ihren dritten Bestseller „Kapitalfehler – Wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen“ veröffentlicht. Ihr Erstlingswerk „Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“ publizierten sie 2012. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2013. In ihrem zweiten Buch, „Der Crash ist die Lösung – Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten“, haben sie u.a. die EZB-Leitzinssenkung und Minuszinsen für die Banken, die Absenkung des Garantiezinses bei den Lebensversicherungen sowie den Ausgang der EU-Wahl richtig prognostiziert. Es war das erfolgreichste Wirtschaftsbuch 2014. Matthias Weik und Marc Friedrich sind Initiatoren der Petition „EZB Stoppen – wir zahlen nicht für Eure Krise“. Weitere Informationen zu den Autoren finden auf www.friedrich-weik.de und zu ihrem Fonds in Gründung auf www.fw-fonds.de.

Mehr zum Autor

Der Crash kommt, sagen Matthias Weik und Marc Friedrich in „Kapitalfehler“ – und geben ein aufrüttelndes Interview
Marc Friedrich und Matthias Weik

Interviews | 30. September 2016 | Jörg Steinleitner

In Ihrem Buch „Kapitalfehler“ prophezeien sie unserem Finanz- und Wirtschaftssystem den finalen Kollaps. Sie fordern eine strenge Regulierung der Finanzmärkte, bezeichnen die Politik als machtlos und fordern die Rückkehr des ehrbaren Kaufmanns. Die Ökonomen und Bestsellerautoren Matthias Weik und Marc Friedrich sprechen so harte wie klare Worte. Im Interview verraten sie aber auch, wie man… Weiterlesen »

Share this post:

Nach oben Zurück zur Übersicht

Mit der Nutzung von BUCHSZENE.DE erklären Sie sich damit einverstanden, dass unser Internetauftritt und unsere Tools/Plugins Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.